Bahnprojekt Ostkorridor

Planfeststellung

Derzeit wird im Bereich Steinfeld–Uelzen die Überarbeitung der Planung auf Grundlage des bestandskräftigen Planrechts vorbereitet. Das bestandskräftige Planrecht wurde im Zuge des Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 3 in den Jahren 1995-1999 erstellt. Allerdings haben sich in den letzten 20 Jahren wesentliche Änderungen in den gesetzlichen Vorschriften und Grundlagen zum Eisenbahnbau ergeben. Deshalb ist es notwendig, das bestandskräftige Planrecht an den derzeitigen Stand der Technik anzupassen und Planänderungen nach §76 Verwaltungsverfahrensgesetz vorzunehmen.

Für den Abschnitt Steinfeld–Eisenbahnknoten Stendal ist aufgrund §18 Allgemeines Eisenbahngesetz ein Planfeststellungsverfahren nach §72 Verwaltungsverfahrensgesetz erforderlich. 
 

Verlauf des Planfeststellungsverfahrens (Grafik: DB AG)
Verlauf des Planfeststellungsverfahrens (Grafik: DB AG)

nach oben ^

Abschnitt Nord

Karriere
bei der Deutschen Bahn

Wir suchen engagierte Ingenieure – in vielen Bereichen. Finde den Job, der zu Dir passt:

karriere.deutschebahn.com

Bahn in Europa:
Stärken – Verbinden

Was wir konkret tun und welche Ziele wir dabei folgen, erfahren Sie hier:

www.bahn-fuer-europa.de