Ostkorridor Nord

Uelzen–Stendal–Magdeburg–Halle

DB Netz AG / Stefan Paulisch

Im Überblick

Der Ostkorridor Nord

Die 250 Kilometer lange Ausbaustrecke verläuft von Uelzen in Niedersachsen über Stendal und Magdeburg bis nach Halle (Saale) in Sachsen-Anhalt. Insgesamt werden rund 70 Kilometer der Strecke zweigleisig ausgebaut, zahlreiche Verkehrsstationen und Kreuzungen angepasst und durch Blockverdichtung die Effizienz der Strecke erhöht.
Dafür wird der Ostkorridor Nord in die Abschnitte Uelzen–Stendal sowie Stendal–Magdeburg–Halle unterteilt. Die Abschnitte werden in zwei getrennten, aber eng aufeinander abgestimmten Projekten ausgebaut.

Mehr Kapazitäten: Ein starker Güterzugkorridor für die Wirtschaft

Mehr erfahren

Schnell unterwegs: Bessere Verbindungen und Reisezeiten

Mehr erfahren

Das ist grün: Energiesparend und umweltfreundlich

Mehr erfahren

Aktuelles

Kontakt

FAQ

Mediathek